dot.tipps - Das Coaching Metamodell für den Scrum Master

David Berger
11. April 2019

Der Scrum Master hat vielfältige Aufgaben. Er installiert Scrum und vermittelt dessen Werte. Er stabilisiert das Team. Er befreit das Team von alltäglichen Hindernissen. Er interagiert mit der Restorganisation. Und so weiter. Eine wesentliche Aufgabe ist die Befähigung des Teams. Er wirkt als Coach. Doch wie coache ich als Scrum Master pragmatisch?

In einem vergangenen Beitrag "Wie starte ich als Agile Coach" habe ich bereits erläutert, dass das eine generische Vorgehensmodell der dot consulting AG mit dem Nordstern eine einfache und für alle Beteiligten leicht zugängliche Methode ist, Coaching zu praktizieren. Das Modell kann der Scrum Master fürs Coaching seines Teams anwenden. Wie das geht, zeige ich in diesem Blogbeitrag.

Das generische Vorgehensmodell

dot_blog_Content_Scrum_Master_Coaching_Modell_generisch

Ein Nordstern orientiert, leitet. Ohne Nordstern sind wir ziellos. Das ist fast schon lebensphilosophisch. Etwas treibt die Menschen an. Daher muss man seinen persönlichen Nordstern kennen. Ob man den Nordstern jemals erreicht, ist unerheblich. Wichtiger ist, dass man strebt. Dasselbe gilt auch fürs Coaching. Typischerweise ist das Coaching schwierig zu messen. Mit dem Nordstern-Modell kann der Scrum Master realistische Meilensteine schneiden und dadurch eine Verbindlichkeit erzeugen.

Schritt-für-Schritt-Anleitung

dot_blog_Content_Scrum_Master_Coaching_Modell_Schritte

  1. Ausgangslage verstehen
    - Eine Standortbestimmung
    - Wie ist das Befinden? Was sind die Erfahrungen? Was sind die Erwartungen?
  2. Nordstern erheben
    - Was ist das "Fernziel"?
    - Was ist die persönliche Vision?
    - In einem Scrum-Team ist der "natürliche" Nordstern, die zugewiesene Rolle zu erfüllen
  3. Nächsten Meilenstein planen
    - Wie kann der Nordstern in realistische Meilensteine geschnitten werden?
    - Welches Thema wollen wir zuerst angreifen?
  4. Nächste Schritte umsetzen
    - Konkrete Ableitung sogenannter "Informationspakete"
  5. Weitere Meilensteine planen
    - Weitere Meilensteine werden mit zunehmendem Fortschritt geplant und avisiert

Am Beispiel eines Entwicklers, der grosse Affinität zum Thema Testing hat, könnte das Modell wie folgt gefüllt werden:

dot_blog_Content_Scrum_Master_Coaching_Modell_Beispiel_Entwickler_Testing

Anwendung des Coaching-Modells

Die "nächsten Schritten" werden mit einem Kanban-Board organisiert. Hier empfehle ich folgende Spalten:

Informieren

Folgende Optionen bieten sich je nach Kontext an:

  • Person muss sich selbständig Wissen aneignen, z. B. Studium ausgewählter Fach-Blogs, Literatur oder einer internen Toolbox
  • Person besucht eine standardisierte Ausbildung (intern wie extern)
  • Person erhält ein individuelles Seminar durch den Scrum Master

Umsetzen

Die Person muss die Informationen im Scrum-Alltag umsetzen:

  • z. B. in eine Retrospektive einbauen lassen
  • z. B. durch gezielte Mediation in einem Teamkonflikt
  • z. B. durch Wissensimpulse im Team

Reflektieren

  • Die Schlüsselperson reflektiert die Effektivität und Effizienz der Umsetzung
  • Eine klassische Retrospektive mit drei Fragen:
    • Was lief gut?
    • Was lief schlecht?
    • Was kann verbessert werden?

Verankert

Diese Themen gelten als verankert und müssen nicht weiter besprochen werden.

Integration in ein Kanban-Board

Es empfiehlt sich, die Umsetzung in einem Kanban-Board zu verfolgen. Trello ist bei den meisten Firmen aktiviert. Alternativ kann auch ein Board in OneNote erstellt werden. Falls gewünscht, kann das Board geschützt werden.

dot_blog_content_mb_screen_2

Im Kanban-Board kann auch das Nordstern-Modell dokumentiert werden:

dot_blog_content_mb_screen_1

Wie weiter mit dem Coaching?

Der Scrum Master muss regelmässige Coaching-Termine mit seinem Team planen. Das Kanban-Board strukturiert das Coaching. Die Ergebnisse des Coachings werden im Kanban-Board dokumentiert. Das erhöht die Verbindlichkeit und auch die Messbarkeit des Coachings. Das Coaching kann überdies terminieren, man kann es also versuchsweise für einige Monate durchführen. Am Ende kann man mithilfe des Kanban-Boards und der Spalte "Verankert" die Wirksamkeit der Massnahmen prüfen.

Dein Coaching-Modell

Welches Coaching-Modell verwendest du als Scrum Master für deine Teams? Wir sind interessiert und freuen uns auf den Austausch in den Kommentaren. 

Ansonsten:

Professional Scrum Master werden

Keine Kommentare bis jetzt

Lass uns wissen, was du darüber denkst ...

Newsletter Anmeldung

Das könnte dich ebenfalls interessieren

diese Artikel in Efficient Organisations