dot.intern - Drei Gründe, warum Weiterbildungen für Dich dringend sind

David Berger
23. Juli 2019

Der Bund hat das Phänomen "Berufliche Weiterbildung" vor einigen Jahren vermessen. 89% aller Unternehmen investieren demzufolge in die Weiterbildung ihrer Mitarbeitenden. Weiterbildungskosten umfassen allerdings nur 0.8% der Personalkosten. Das ist zu wenig. Warum, erkläre ich Dir in diesem Blog-Beitrag.

Die dot consulting AG hat im Jahr 2018 6.34% ihrer Personalkosten in die Weiterbildung ihrer Mitarbeitenden investiert. Das Vielfache des schweizerischen Durchschnitts. Für Wissensarbeitende wie uns und auch viele unserer Kunden sind Weiterbildungen sehr wichtig und auch dringend. Wir haben bloss Menschen, keine Maschinen. Jeder einzelne Mensch ist für uns wettbewerbsdifferenzierend.

Folglich haben wir im Jahr 2018 unter anderem folgenden Weiterbildungen unser Kapital anvertraut:

Warum war und ist das wichtig und dringend? Die drei folgenden Alliterationen werden dies verdeutlichen. 

1) Wertschöpfendes Wissenswachstum

dotag-Blog-Inhalt-Weiterbildung-Theorie

Weiterbildungen inspirieren. Sie vermitteln theoretisches Wissen, gleichzeitig aber immer auch praktische Erfahrung. Eine Weiterbildung führt zu neuen neuronalen Verbindungen. "Fire together, wire together." Dadurch entstehen nonkonformistische Ideen, Ansichten und somit Erkenntnisse. Genau diese bringen uns weiter. Dies zeigen auch die Forschungsarbeiten des führenden Organisationspsychologen Adam Grant (siehe hier: https://www.adamgrant.net/originals).

Aber es ist nicht bloss der gewiss zu oft noch frontal vermittelte Stoff, der Organisationen befeuert, sondern auch die Diskussionen und Auseinandersetzungen mit dem eigenen Unternehmen. Eine Weiterbildung ist nämlich gleichzeitig eine Art Retrospektive, die den Austausch mit Gleichdenkenden und - fast noch wichtiger - Andersdenkenden begünstigt. Daraus entsteht Innovation! Denn in vielen Unternehmen dominiert die operative Hektik den Alltag und unterbindet damit erfolgreich die kontinuierliche Verbesserung. 

2) Verbindende Vernetzung

dotag-Blog-Inhalt-Weiterbildung-Vernetzung

Eine gut strukturierte Weiterbildung, bspw. angelehnt an Konzepte wie Blended Learning und Flipped Classroom, erzeugt eine verbindende Vernetzung mit den Teilnehmenden. Das gilt insbesondere für - sagen wir mal - philosophische Weiterbildungen, wo die Fragen nach Sinn, Zweck und Weiterentwicklung priorisiert sind. In solchen Weiterbildungen können einmal tragfähige Netzwerke auch nach Jahren noch eine Verbindung und damit einen klaren Mehrwert für die Teilnehmenden generieren. Netzwerke unterstützen nicht bloss die persönliche Karriere respektive Bereicherung. Erfolgreiche Unternehmen bedingen Netzwerke, denn alleine lebensfähig ist keine Organisation. Und schlussendlich sind es immer persönliche Beziehungen, die solche Netzwerke ermöglichen. Weiterbildungen fördern Netzwerkorganisationen, weil man plötzlich und unerwartet mit anderen Menschen zusammenkommt, denen man im Alltag niemals spontan begegnet wäre, weil wir unsere Tage bis ins letzte Detail durchstrukturiert haben. 

3) Angenehme Abwechslung

dotag-Blog-Inhalt-Weiterbildung-Anregung

Gewiss ist der eigene Beruf spannend und herausfordernd. Eine angenehme Abwechslung ist nicht zwangsläufig notwendig. Dennoch ist eine kleine und zwar angenehme Abwechslung zu empfehlen. Denn erst sie schafft die Distanz vom Tagesgeschäft, die für die Produktivität, Kreativität und Metaperspektive unerlässlich ist. Niemand kann konstant performen. Instrumente wie Wochenende, Ferien oder Innovation & Planning Iterationen regenerieren den Menschen zwar. Sie besitzen aber nicht die Unschuld und die intrinsische Motivation einer typischen Weiterbildung. 

Mehr Weiterbildung wagen

6,34% sind für die dot consulting AG zu wenig. Aus meiner Sicht angemessen sind ein Minimum von 10%. Die Weiterbildungen haben einen beispiellosen ROI. Marktübliche Weiterbildungsvereinbarungen sind somit obsolet, weil die Gewinnschwelle schon alleine durch den Besuch der Weiterbildung eintritt. Denn sobald der Mitarbeitende reflektiert, hat sich die Weiterbildung rentiert

Tipp: Falls dein Unternehmen noch MbO oder ähnliche Führungsinstrumente praktiziert, kannst du deinen Weiterbildungswunsch als persönliches Ziel verkaufen, das mit geringem Aufwand messbar ist.  

Die dot consulting AG für deine Weiterbildung?

Etliche Unternehmen vertrauen der dot consulting AG hinsichtlich ihrer Weiterbildungen. Unsere Weiterbildungen können auch von Privatpersonen gebucht werden. Zehn Gründe, warum genau Du Dich für die dot consulting AG entscheiden solltest, haben wir hier zusammengefasst.

10 Gründe, warum dot consulting AG dein Partner ist

Keine Kommentare bis jetzt

Lass uns wissen, was du darüber denkst ...

Newsletter Anmeldung

Das könnte dich ebenfalls interessieren

diese Artikel in Internes