dot.tipp - PowerPoint oder Flipchart? Was ist besser?

Oliver Gabor
20. März 2018

Wir werden oft von unseren Kunden angesprochen, ob PowerPoint oder Flipcharts besser sind, um in einer Schulung Inhalte zu vermitteln, oder sich einem Publikum zu präsentieren. Die Antwort ist einfach: Die Mischung macht's! Was ich damit meine, erkläre ich in den folgenden Abschnitten.

Vortrag oder Schulung?

Wow diese Bilder. Wo nimmst du immer diese Ideen her?

Was für ein Format optimal ist, kann für ein anderes Format komisch wirken. Wenn ich eine eintägige Schulung gebe und dies nur mit schönen Bildern in schwarzweiss untermale, werde ich nicht den gewünschten Lerneffekt erzielen können.

Wenn ich bei einem Vortrag viel Zeit beim Schreiben und Visualisieren am Flipchart verbringe, wirkt meine Story langatmig und verliert seine Wirkung. Deshalb hat sich folgende Mischung in der Praxis gut bewährt:

  • Vortrag und Keynote mit Storytelling, mit vielen Bildern, wenig Text und PowerPoint
  • Schulungen mit viel Flipcharts und PowerPoint als Werkzeug für die inhaltliche Reflexion

Wie mache ich ein gutes Flipchart?

Es beginnt bei der Basis, somit bei den Stiften. Mit halbleeren Eddings, kann auch der beste Flipchart-Künstler kein Wunder vollbringen. Die Stifte sollten auf ihre Verwendung abgestimmt, gut gefüllt mit Tinte und Teil deines täglichen Tascheninhalts sein. Nur Stifte, die den Weg auch zum Flipchart finden, nützen dir etwas.

Wir haben ein paar Lieblingsstifte. Welche das sind, kannst du hier als PDF downloaden.

Download Stifte PDF

Nutze einfache graphische Elemente:

  • Rahmen
  • Striche
  • Schatten

Flipchart mit Titelboxen für bessere Lesbarkeit

Immer noch zu kompliziert? Dann besuch uns doch am 2. Oktober in Olten in unserem Flipchart-Kurs:

Flipchart-Profi werden

Wie mache ich gute Folien in PowerPoint?

Schaue dich nach guten Bildern um, verwende bewährte Templates und mische nicht zu viele Stile in deinen Folien. Somit hast du bereits die Basis gelegt für gute Folien.

Es steht und fällt mit einem guten Master-Folien Satz. Hier haben auch wir nichts dem Zufall überlassen und die Profis von www.FolienWerke.ch beauftragt. So sparen wir viel Zeit, in dem wir unsere Folien-Master schnell und effizient füllen können, ohne dass wir jedes Mal viel Zeit in das passende Layout investieren müssen.

Für Inspirationen nutzen wir folgende Quellen:

Die gefundenen Templates sollte man möglichst 1:1 verwenden, damit sie ihre Wirkung und Struktur nicht verlieren. Wichtig ist aber, dass die Folien zur Corporate Identity der Firma passen und eine gemeinsame Sprache sprechen.

Nur wenn beim Review der Folien die Grenzen zwischen eingekauften und selber gemachten Folien verschmelzen, hat man seinen Job richtig gemacht.

Viel Spass beim Ausprobieren!

Das könnte dich ebenfalls interessieren

diese Artikel in Efficient Organisations

Newsletter Anmeldung

Keine Kommentare bis jetzt

Lass uns wissen, was du darüber denkst ...